Segelcamp Ferienlager Sommer

Ferienlager Segelcamp Sommerferien

ab 429,00

Ist Segeln ein Wassersport, an dem Ihr Kind großes Interesse zeigt? Dann ist unser Segelcamp an der Ostsee sehr gut geeignet. Es erfährt alles rund ums Katamaran-Segeln und sticht schon bald darauf in See. Zusätzlich gibt es noch viele schöne Freizeitaktivitäten.

  • Bewertungen 0 Bewertungen
    0/5
  • Ferienzeit Urlaubsart
    Ferienzeiten, Sommerferien
Alles über Ferienlager Segelcamp Sommerferien.

Alles über das Ferienlager Segeln Sommerferien

Die geschulten Segellehrer erklären den Kindern zunächst, worauf es beim Segeln mit dem Katamaran ankommt. Kurz darauf erlernen sie weitere Handgriffe und Manöver in praktischen Übungen auf dem Wasser. Stets sind die Trainer an ihrer Seite, um für ihre Sicherheit zu sorgen. Die zehn bis zwölf Unterrichtsstunden des Kurses sind bereits ausreichend, um solide Grundkenntnisse aufzubauen. Falls jemand schon vorher Erfahrungen im Segeln gesammelt hat, kann er die hier mit einbringen. Die Segellehrer berücksichtigen das auf jeden Fall.

Katamaran-Segeln und andere Wassersportarten auf der Ostsee

Der Segelunterricht wird von Nordwind Wassersport e.V. durchgeführt. Die professionellen Segellehrer wissen, wie sie Kindern das Wissen einprägsam und nachvollziehbar vermitteln. Bei diesem dynamischen Verein können Interessierte übrigens noch einige weitere Trendsportarten auf dem Wasser erlernen wie Wind- und Kitesurfen.

Die Segellektionen sind jedoch nicht das Einzige, was während der Woche auf dem Wasser und am Strand stattfindet. Zusätzlich können sich die Kinder SUPs und Sit-on-Top-Kajaks ausleihen und damit in Strandnähe die Ostsee unsicher machen. Klar, dass zwischendurch auch Baden gehen und Entspannen am Strand auf dem Programm stehen. Wer dann wieder Bewegung braucht, fordert die anderen einfach zu einem Beachfuß- oder volleyballturnier auf.

Spaß und Unterhaltung vorprogrammiert: Entdeckerbad-Besuch

Ein tolles Highlight stellt der Ausflug ins Entdeckerbad im nahen Ort Damp dar. Hier warten nicht nur mehrere Schwimmbecken, sondern auch Rutschen und andere Besonderheiten, die den Kindern Spaß versprechen. Sowohl drinnen als auch draußen können die Kinder hier planschen, toben und allerhand erleben.

In der Freizeit warten noch andere Erlebnisse

Wie wäre es mit einer Runde Bananaboat, oder doch lieber Tretbootfahren? Bei einem Abend am Lagerfeuer lassen die Kinder den Tag Revue passieren und freuen sich auf den nächsten. Auch die Freizeitanlagen auf dem Areal der Unterkunft bieten eine Menge Abwechslung. Weitere Freizeitaktivitäten organisieren die Betreuer. Eine Strandolympiade, ein Spaziergang am Meer oder ein Spielenachmittag versprechen ebenfalls unterhaltsam zu werden.

Verpflegung

Das Ferienlager Segeln bietet den Kindern eine Vollverpflegung. Diese beginnt morgens mit einem abwechslungsreichen Buffet. Zum Mittagessen machen sich die Kinder ein Lunchpaket, da wir sowieso meist den ganzen Tag unterwegs sind. Hierbei und auch beim Ein- und Abdecken der Tische sind die Kinder zum Mitmachen aufgefordert. Abends wartet dann die warme Mahlzeit auf die Kinder. Getränke gibt es selbstverständlich auch. Für den Tag über bietet sich eine Trinkflasche an.

Soll die Küche bei der Ernährung aus gesundheitlichen oder religiösen Gründen etwas beachten, dann geben Sie das bitte bereits bei der Anmeldung mit an.

Reise buchen

Am Segelcamp in den Sommerferien können maximal 20 Kinder zwischen 7 und 13 Jahren teilnehmen.

Anreise ins Segelcamp

  • Eigenanreise (16 – 17 Uhr) – Eigenabreise (10 – 11 Uhr)
  • Betreuter Bustransfer (gegen Aufpreis):
    – Nordrhein-Westfalen: Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Münster
    – Niedersachsen: Göttingen, Hannover, Osnabrück
    – Hamburg: Hauptbahnhof (12.30 Uhr)
    – Bremen
    – Berlin: Hauptbahnhof
    – Hessen: Frankfurt, Kassel-Wilhelmshöhe

Die Transferkosten können Sie dem Anmeldeformular entnehmen.

Veranstaltet wird diese Reise von: ReiseMeise / Andreas Kuchenbecker.

Unsere Highlights und Leistungen
Highlights

Mögliche Reisehöhepunkte:

  • Einführung in das Segeln
  • Grundlagen von Wasser und Wind erlernen
  • Katamaran-Segeln lernen
  • Stand-Up-Paddeln (SUP)
  • Surfkajak fahren
  • 1x Tretboot oder Bananaboat fahren
  • Baden in der Ostsee
  • Beachvolleyball oder -fußball spielen
  • Relaxen und Erholung am Ostseestrand
  • Ausflug: Entdeckerbad in Damp
  • Klettern im Niederseilgarten
  • Schatzsuche/ Rallye
  • Tamburello und Speedminton am Strand
  • Tischtennisplatten
  • Gruppenspiele drinnen & draußen
  • Bolzplatz
  • Indoor: Dart, Kicker, Billard
  • Klettern an der Boulderwand
  • Lagerfeuer am Abend
  • Grillabend
Leistungen

Leistungen:

  • 8 Reisetage – 7 Übernachtungen – Vollpension
  • Unterkunft in Mehrbettzimmern in Strandnähe
  • Vollverpflegung, Getränke zu den Mahlzeiten
  • komplette Ausstattung mit Arbeitsmaterialien (außer Badeschuhe)
  • 10 – 12 h Segelunterricht inkl. Theorie (in Zusammenarbeit mit Nordwind Wassersport)
  • 1x Bananaboat oder Tretbootfahren
  • 1x Ausflug ins Entdeckerbad
  • Freie Nutzung nach Verfügbarkeit von Surfkajaks und Stand-Up-Paddling (SUP)
  • 24h Reisebetreuung
  • Keine Service- und Bearbeitungsgebühr
  • Unser Preis ist inkl. aller Leistungen
  • Die AGBs von ReiseMeise sind Bestandteil dieser Reise
  • Die Pauschalreise ist im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet
Unterkunft

Im Feriencamp Segeln sind die Kinder im schleswig-holsteinischen Sporthostel Schubybeach untergebracht. Der umliegende Ort Schubystrand befindet sich auf Schwansen, einer Halbinsel gelegen zwischen Schlei und Ostsee. Das Ostseebad Damp ist nur einen guten Kilometer von der Unterkunft entfernt.

Das 400 m vom Strand entfernte Gelände misst einen Hektar. Die Wassersportstation liegt direkt am feinen Sandstrand und steht für das Segeln, SUP fahren sowie eine Bananaboat-Tour zur Verfügung. Direkt bei der Unterkunft gibt es zusätzlich noch einen Niederseilgarten, Bolzplatz. eine Boulderwand und drinnen die Möglichkeit Dart, Billard und Kicker zu spielen.

Schlafen tun die Kinder im Segel-Ferienlager in Bungalows, die zweckmäßig ausgestattet sind. In jedem Zimmer wohnen maximal vier Kinder. Waschbecken und Toilette sind ebenso vorhanden. In einigen Hütten gibt es auch Duschen, genauso wie in den zentralen Waschräumen im Haupthaus. Damit die Betreuer auch nachts zur Stelle sind, wenn die Kinder etwas benötigen, schlafen sie auch ganz in der Nähe.

Bilder und Impressionen
Haus

Zimmer