Sprachcamp Surfen Spanisch Sommer

Sprachcamp Spanisch mit Surfen Sommerferien

ab 479,00

Spanisch und Surfen lernen in einem? Das geht – und zwar in unserem Spanisch Sprachcamp mit Surfen an der Ostsee. Doch das ist noch nicht alles. Zusätzlich warten noch viele weitere tolle Aktivitäten rund um die Ostsee und den Wassersport.

  • Bewertungen 0 Bewertungen
    0/5
  • Ferienzeit Urlaubsart
    Ferienzeiten, Sommerferien
Alles über Sprachcamp Spanisch mit Surfen Sommerferien.

Für einen individuellen, dem Sprachlevel entsprechenden Unterricht, werden die Kinder am Anfang der Woche in kleine Gruppen aufgeteilt. Auf diese Art holen die Sprachdozenten die Kinder dort ab, wo diese gerade stehen. Jeden Tag findet dann Unterricht statt, der in mehrere Einheiten unterteilt wird. Dazwischen ist Freizeit, in der die Sprachlehrer auch so viel wie möglich auf Spanisch mit den Kindern sprechen. So fällt es diesen leichter auch selber einmal auf Spanisch zu antworten und dabei keine Angst vor Fehlern haben zu müssen.

Sich spielerisch der spanischen Sprache widmen

Die Sprachdozenten setzen anschauliche Methoden und Materialien ein, welche dabei helfen, den Kindern die spanische Sprache zu vermitteln. Somit verwenden sie zum Beispiel Bücher, Filme, Arbeitsblätter und ähnliches. Gruppenspiele und Aktionen gehören genauso zum Unterricht dazu, wie die Umsetzung von Ideen der Kinder. Durch diese Abwechslung fällt es den Kindern leichter sich auf die spanische Sprache einzulassen und ihr eigenes Wissen zu vertiefen.

Cooles Extra zum Spanischunterricht: Windsurfen lernen auf der Ostsee

Neben den Unterrichtsstunden in Spanisch finden auch solche im Surfen statt. Der Nordwind Wassersport e.V. versetzt die Kinder innerhalb von zehn bis zwölf Stunden in die Lage, sich alleine mit dem Surfbrett über die Wellen zu bewegen. Die theoretischen und praktischen Inhalte werden durch professionelle Surflehrer vermittelt. So macht das Spanischcamp gleich noch viel mehr Spaß.

Noch mehr erleben in der Freizeit

Das war noch nicht alles! Die Unterkunft selbst hält einige tolle Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung bereit. Wem das immer noch nicht genügt, für den bereiten die Betreuer weitere Aktivitäten vor, mit denen die Zeit wie im Flug vergeht. Ob Strandwanderung, ein Abend am Lagerfeuer oder ein spannendes Beachfußballspiel – für Aktion und Unterhaltung ist definitiv gesorgt.

Verpflegung

Um im Sprachcamp Spanisch Surfen gut versorgt zu sein, steht eine leckere Vollpension für die Kinder bereit. Morgens fängt es mit dem Frühstück an, geht über ein mittägliches Lunchpaket bis hin zum warmen Abendessen. Bei der Kaltverpflegung lautet das Motto außerdem Mitmachen. Zum Durstlöschen stehen Getränke zur Verfügung, welche sich die Kinder auch in ihre Trinkflaschen abfüllen können.

Gibt es bei der Ernährung Ihres Kindes etwas Bestimmtes zu beachten, dann geben Sie dies bitte gleich bei der Anmeldung an. So können wir die Küche rechtzeitig informieren.

Reise buchen

Am Spanisch-Surfcamp in den Sommerferien können maximal 15 Kinder zwischen 7 und 13 Jahren teilnehmen.

Anreise ins Spanisch-Surfcamp

  • Eigenanreise (16 – 17 Uhr) – Eigenabreise (10 – 11 Uhr)
  • Betreuter Bustransfer (gegen Aufpreis):
    – Nordrhein-Westfalen: Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Münster
    – Niedersachsen: Göttingen, Hannover, Osnabrück
    – Hamburg: Hauptbahnhof (12.30 Uhr)
    – Bremen
    – Berlin: Hauptbahnhof
    – Hessen: Frankfurt, Kassel-Wilhelmshöhe

Die Transferkosten können Sie dem Anmeldeformular entnehmen.

Veranstaltet wird diese Reise von: ReiseMeise / Andreas Kuchenbecker.

Unsere Highlights und Leistungen
Highlights

Mögliche Reisehöhepunkte:

  • Spanischunterricht in Kleingruppen
  • Anwendung der Sprache in Freizeit und Alltag
  • individuelle Förderung des Sprachgebrauchs
  • spielerische Gruppenaktivitäten in Spanisch
  • Sprach-, Bewegungs-, Rollen-, Schreibspiele
  • Einführung in das Surfen
  • Grundlagen von Wasser und Wind erlernen
  • Windsurfen lernen
  • Stand-Up-Paddeln (SUP)
  • Surfkajak fahren
  • 1x Tretboot oder Bananaboat fahren
  • Baden in der Ostsee
  • Beachvolleyball oder -fußball spielen
  • Relaxen und Erholung am Ostseestrand
  • Ausflug: Entdeckerbad in Damp
  • Klettern im Niederseilgarten
  • Schatzsuche/ Rallye
  • Tamburello und Speedminton am Strand
  • Tischtennisplatten
  • Gruppenspiele drinnen & draußen
  • Bolzplatz
  • Indoor: Dart, Kicker, Billard
  • Klettern an der Boulderwand
  • Lagerfeuer am Abend
  • Grillabend
Leistungen

Leistungen:

  • 8 Reisetage – 7 Übernachtungen – Vollpension
  • Unterkunft in Mehrbettzimmern in Strandnähe
  • Vollverpflegung, Getränke zu den Mahlzeiten
  • 3 Stunden Unterricht am Tag in Kleingruppen nach Alter/ Level
  • Arbeitsmaterialien für den Spanischunterricht
  • spielerische Lernatmosphäre mit erfahrenem Personal
  • Aktiv- und Freizeitprogramm in Spanisch
  • Teilnehmerzertifikat
  • 10 – 12 h Surfunterricht inkl. Theorie (in Zusammenarbeit mit Nordwind Wassersport)
  • 1x Bananaboat oder Tretbootfahren
  • 1x Ausflug ins Entdeckerbad
  • Freie Nutzung nach Verfügbarkeit von Surfkajaks und Stand-Up-Paddling (SUP)
  • 24h Reisebetreuung
  • Keine Service- und Bearbeitungsgebühr
  • Unser Preis ist inkl. aller Leistungen
  • Die AGBs von ReiseMeise sind Bestandteil dieser Reise
  • Die Pauschalreise ist im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet
Unterkunft

Für die Übernachtung steht das Sporthostel Schubybeach im Spanisch Feriencamp mit Surfen bereit. Es liegt im Osten Schleswig-Holsteins zwischen Schlei und Ostsee auf der Halbinsel Schwansen. Ganz in der Nähe befindet sich auch Damp, ein beschauliches Ostseebad.

Das Gelände des Hostels umfasst einen Hektar und liegt rund 400 m landeinwärts. Es bietet für die Freizeit verschiedene Angebote wie Boulderwand, Niederseilgarten und Bolzplatz. Drinnen erwartet die Kinder Billard, Dart und Kicker. Am Strand befindet sich die Station der Wassersportschule, wo nicht nur der Surfunterricht stattfindet, sondern auch Kajaks und SUPs ausgeliehen werden können.

Je vier Kinder sind in einem Zimmer im Spanisch-Surf-Sprachcamp untergebracht. Die Bungalows sind kindgerecht sowie einfach ausgestattet und bieten Toilette und Waschbecken. Einige sind zusätzlich mit einer Dusche versehen, für die übrigen gibt es Waschräume zentral im Haupthaus. Die Betreuer schlafen in der Nähe der Kinder und sind auch nachts für sie da.

Bilder und Impressionen
Haus

Zimmer